Dorffest

Das Dorffest ist seit Jahrzehnten eine Institution in Stedefreund und über die Grenzen hinweg. 2014 feieten wir unser 50. Dorffest. Früher wurde das Fest abwechselnd auf den Höfen der Festbauern Günter Oberhokamp, Wolfgang Döpke und Georg Schnelle ausgerichtet.

Hof Döpke

Hof Oberhokamp

Hof Schnelle

Schon 1998 fand das Fest auf dem Bolzplatz und im ehemaligen Dorfgemeinschaftsraum am Kindergarten Stedefreund statt. Hier feiern 2 Tage  Jung und Alt zusammen. Ob Oma, Opa oder Windelknirps, jedem wird hier etwas geboten. Am Samstag heißt es dann Party! Es wird kräftig abgefeiert. Bei Live-Musik wird getanzt bis in den Morgengrauen. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Bisher konnte jeder Durst gestillt werden, wozu auch die beliebte Beach-Cocktailbar beiträgt. Zu aktueller Musik namhafter Livebands kann auf der im Freien aufgebauten Tanzfläche abgerockt werden. Am Sonntag folgt dann der ruhigere Familientag. Der durch die Kirchengemeinde Laar veranstaltete Festgottesdienst bildet den Start des Sonntags. Ob Regen oder Sonnenschein – ein guter Besuch ist garantiert.

 

Der Frühschoppen wird bei Blasmusik eingenommen, dann wird die schon legendäre Erbsensuppe gereicht. Am Nachmittag wird eher volkstümliche Musik geboten. Der Shanty-Chor „Die Binnenschiffer“ aus Eilshausen sind immer wieder gern gehörte Gäste. Hierzu passen dann die Fischbrötchen die aus der eigens für das Fest gebauten Seemannshütte von 2 zünftigen Seeleuten gereicht werden. Wer es süß mag kann sich am Nachmittag am üppigen Kuchenbuffet bedienen. Die Kuchen und Torten werden von Mitgliedern des Heimatvereins gebacken, wobei die Frauen hier immer noch in der Mehrzahl sind. Der Erlös des Kuchenbuffets kommt einer karikativen Einrichtung zugute. Kinderbelustigung sowie allerlei Darbietungen runden das bunte Treiben ab, Jung und Alt kommen also voll auf ihre Kosten.

Dorffest in Stedefreund

Mehr als tausend Besucher kamen auf den Festplatz am Kindergarten und feierten zu guter Musik und wechselhaftem Wetter.